Blog / News

Abfall künftig in Unterflursystemen

Twittern | Drucken

Vergangenen Donnerstag durfte ich als Verwaltungsratspräsident des Zweckverband Kehrichtverwertung Rheintal unsere Delegierten im Rest. Hölzlisberg, Eichberg zur jährlichen ordentlichen Delegiertenversammlung begrüssen. Neben den Standardtraktanden, der Abnahme der Jahresrechnung 2018 und Genehmigung des Budget 2019, war das Projekt Unterflursysteme traktandiert. Die Delegierten haben das Konzept einstimmig gutgeheissen und zur Umsetzung freigegeben.

Kehrichtentsorgung in Unterflursystemen, einfach und sauber

Das Projekt läuft unter der Vision, dass bis in 10 Jahren flächendeckend Unterflursysteme für die Kehrichtentsorgung bereitstehen. Die Bevölkerung entwickelt sich immer mehr in eine 24-Stunden-Gesellschaft und ist nicht mehr bereit, den Haushaltkehricht bis zum Sammeltag zu Hause zu lagern. Im Unterflursystem in der nähe kann der Kehrichtsack dann entsorgt werden, wenn er voll ist.

Der KVR wird das Projekt gemeinsam mit den Gemeinden umsetzen. Die Gemeinden kümmern sich um eine Umsetzung angepasst an die eigenen Strukturen, der KVR beschafft die Systeme und kümmert sich um gemeinsame Rahmenbedingungen.

Die Umsetzung wird uns noch einige Herausforderungen bescheren, aber ich bin überzeugt, dass wir damit ein grosses Bedürfnis in der Bevölkerung befriedigen können und unsere Gemeinden einen saubereren Eindruck erhalten werden. Ich freue mich, das Projekt mit den KVR-Gemeinden umsetzen zu können.

Übrigens war das Abendessen hervorragend, die neue Küche des
Rest. Hölzlisberg, Eichberg kann ich weiterhin wärmstens empfehlen.

Kategorie: diverses, Gemeinde Eichberg | Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück