Blog / News

Grusswort im Rheintaler Bote

Twittern | Drucken

Diese Woche wurde im Rheintaler Bote die Gemeinde Eichberg porträtiert, da darf natürlich auch das Grusswort vom Gemeindepräsidenten nicht fehlten. Dieses möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Mit Freude heisse ich Sie herzlich in Eichberg Willkommen. Nehmen Sie sich kurz die Zeit und verweilen Sie hier.

Sie befinden sich zwischen Altstätten und Oberriet, unterhalb von Eggerstanden. Hier können Sie, etwas abgelegen, umringt von Natur die Ruhe geniessen. Beim Wandern oder Spazieren, natürlich aber auch auf der Terrasse eines unserer Dorfrestaurants bei einem Coupe oder feinen Essen mit wunderschöner Aussicht.

Eichberg weist eine sehr gesunde Altersstruktur vor. Sie zeigt, dass viele Eichberger gerne wieder zurückkommen und in Eichberg mit ihrer Familie sesshaft werden. Von diesen aktiven, jungen Familien profitieren auch die Dorfvereine. Diese bilden einen wichtigen Bestandteil des Dorflebens und sind für eine kleine Gemeinde sehr gut besetzt.

Sie finden in Eichberg keinen Migros oder Coop gleich um’s Eck, finden aber im Dorfladen und Bäckerei alles was für den täglichen Bedarf benötigt wird. Eichberg hat kaum Industrie, das Kleingewerbe kümmert sich jedoch um fast alle Belangen, sei es Gartengestaltung oder Handwerkliches. Es hat in Eichberg auch keinen Bahnhof, jedoch stündlich einen Bus mit optimalem Anschluss in Altstätten nach St. Gallen wie auch Sargans.

Für vieles grösseres nehmen wir Eichbergerinnen und Eichberg einige Minuten Weg mehr auf uns, für das Grösste aber – unsere Wohnqualität – müssen wir nur vor die Türe.

Eichberg – en traum

Alex Arnold
Gemeindepräsident

Kategorie: Gemeinde Eichberg | Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Zurück