Blog / News

Autofreie Marktgasse Altstätten

Twittern | Drucken

Am 24. September 2017 wird in Altstätten auch über die Initiative zur autofreien Marktgasse sowie den Gegenvorschlag abgestimmt. Die Unterlagen sind auf der Homepage der Stadt Altstätten zu finden (Projekte -> Marktgasse). Wir haben da als Aussenstehende natürlich nicht mit zu bestimmen, trotzdem will ich meine Gedanken dazu äussern.

Mir gefällt die Idee der Initiative. Bei schönem Wetter durch die belebte Marktgasse zu flanieren war schon immer schön, wir haben da beispielsweise die Art Garden in Erinnerung. Nehmen wir nun mal genau diese Erinnerung, aber ohne die schönen Gärten, anstatt des Sommertages ist es ein kalter, regnerischer Novembertag und anstatt ein Samstagnachmittag ist es Mittwochmorgen. Haben Sie immer noch Lust, an diesem Tag durchs Städtli zu flanieren? Würden Sie das Auto ausserhalb parken um in einem der Geschäfte in der Marktgasse einkaufen oder einen Kaffe trinken zu gehen oder, Hand aufs Herz, dann nicht eher mit dem Auto in die Tiefgarage eines Einkaufszentrums fahren wo man im Trockenen seinen Erledigungen nachgehen kann? Die Initiative verlangt 365 Tage verkehrsfrei, jeder einzelne Tag im Jahr!

Für mich wäre klar der Gegenvorschlag zu wählen:

  • Mit der Eliminierung des Durchgangsverkehrs kommt schon sehr viel mehr Ruhe in die Marktgasse.
  • Es wird auch schon mehr Platz für Fussgänger geschaffen.
  • Der Frauenhofplatz wird an den Sommersamstagen, an denen wirklich auch flaniert wird, Autofrei gehalten und eine Plattform für Anlässe geschaffen.
  • Kein Risiko einer abrupten „Stillegung“ der Marktgasse und dadurch Kundenabflau für das Gewerbe.

Auch darf erwähnt werden, dass die Stadt bereits heute einiges ermöglicht. Es gibt viele Anlässe an denen die Strassen gesperrt sind, immer am Samstagvormittag der Bauernmarkt und einige Restaurants mieten Parkplätze um Aussensitzplätze zu ermöglichen.

Versetzen Sie sich bei Ihren Überlegungen also in einen Ladenbesitzer, der jeden Tag im Jahr auf Kunden angewiesen ist. Würden Sie die Initiative unterstützen? Zu einer schönen, belebten Marktgasse sind die Läden ein essentieller Bestandteil.

Kategorie: Politik | Kommentar schreiben

  1. Pingback: Bericht von Alex Arnold | Spielraum Altstadt | 9450 Altstätten

  2. Von: Claudia|24. September 2017 - 15:01

    Als Anwohner hätte eine autofreie Marktgasse und eigentlich auch die gemieteten Parkplätze, wegen denen der Einkauf erst durchbalanciert werden muss, unattraktiv gemacht. Ich wäre mit meiner Familie weggezogen!

    • Von: alex|24. September 2017 - 15:24

      Dann sind Sie ja zufrieden mit dem Resultat. Schön, dass Sie sich nicht mit einem Umzug beschäftigen müssen.
      Es bleibt zu hoffen, dass die Stadt weiterhin die Begegnung punktuell mit Anlässen, bzw. eine offenen Haltung für Anlässe, fördert.

Kommentar verfassen

Zurück

Zitat / Position

"Regardless of what we discover, we understand and truly believe that everyone did the best job they could, given what they knew at the time, their skills and abilities, the resources available, and the situation at hand."
-Norm Kerth (Thema Scrum)